Spenden – ganz nah dran

Gönner welche zugleich spenden, dabei aber selbst sowohl Hand anlegen als auch mitkoordinieren, wie ihr Beitrag eingesetzt wird, und ganz nebenbei ein spannendes Fleckchen Asien kennenlernen möchten: Dies scheint uns eine zukunftsträchtige und moderne Art zu sein, wie Menschen Ihrer philanthropischen Seite Raum gewähren. Es ist für Sie jederzeit möglich, bei uns vor Ort vorbeizuschauen, unsere Arbeit zu besichtigen und selbst Projekte zu unterstützen. So sehen Sie hautnah wie und wohin Ihre Mittel fliessen.

Wenn Sie Glück haben können Sie ‚Mister Enzo‘ oder ‚Mister Pisey‘ direkt bei einer Renovation, einem Wasserprojekt, einem ihrer unermüdlichenKontrollbesuche bei ‘abgeschlossenen’ Projekten oder sogar bei einer lebensrettenden SoforthilfeMassnahme konkret unter die Arme greifen. Insbesondere für diejenigen unter Ihnen welche wieder einmal Töff oder TukTuk fahren wollen!

Wir sehen uns in Kambodscha!

Teile dies:

Facebook Twitter Google Plus